Welche Eltern – Kinder sowieso –  kennen ihn nicht – Willi Weitzel oder besser „Willi wills wissen“ eine Sendung die unsere beiden Kids mindestens so gerne sehen wie wir damals  Löwenzahn (Pusteblume) mit Peter Lustig der leider vor einigen Tagen gestorben ist.  Heute waren wir im Rahmen des 8. Live Outdoor & Adventure Festivals im Kurhaus Bad Tölz. Am heutigen Kindernachmittag war Willi Weitzel zu Gast und nahm uns mit auf „Willis wilde Wege“ Kindgerecht und mit viel Freude präsentierte er seine Wanderung über die Alpen nach Venedig, aber auch das Thema „Hilfe für syrische Flüchtlingskinder“ bei der Willi mit seinem Bruder persönlich mit Sachspenden nach Syrien gefahren ist und diese Kindern in einem syrischen Schutzhaus übergeben hat. Im dritten Vortrag zeigte uns Willi seinen wilden Weg von Jerusalem nach Betlehem mit dem Esel. Genauer gesagt mit drei Eseln. Aber ich will hier nicht zu viel verraten –  denn die Vortragsreihe von Willi hat noch einige andere Stationen. Ich kann euch nur empfehlen mit euren Kindern dabei zu sein, denn die Vorträge oder vielmehr Multimediashows sind spannend, lustig, kindgerecht, auch für Erwachsene interessant und zeigen das Willi auch außerhalb der Reporterrolle in Willi wills wissen eine interessante Persönlichkeit ist. Uns hat es jedenfalls wahnsinnig gut gefallen und natürlich haben Sarah und Amelie nach dem Vortrag noch ein Autogramm ergattert.