Ihr werdet jetzt sicher denken warum kommt er den jetzt noch mit der Vuvuzela an wo doch die WM quasi vorbei ist  – ganz einfach – denn ich meine zwei Kids haben ausgerechnet von Papa zwei tolle Plastikvuvuzelas von Vodafone bekommen. Die hat Papa als er letzte Woche in München auf einer Schulung war in einem Vodafone Shop erworben. (wen es für den Preisvergleich mit der eigenen Tröte interessier: 2,99 Euro/Stück)

Amelie kann zwar noch nicht tröten – ich war mir aber sicher – wie das immer so ist, wenn ich nur eine kaufe gibt es Zoff. Sarah hat das mit der Tröte – Verzeihung Vuvuzela – superschnell rausgehabt.  Amelie schleppt Ihr Blasinstrument nur hin und wieder durch die Gegend wenn Sarah sie nicht mal wieder in Ihre drei Einzelteile zerlegt hat. Ausserdem musste Sarah unbedingt eine Schnur dranhaben damit sie die Vuvuzela auch umhängen kann.  Bei einem der letzten Spiele hatten wir sie bei Bekannten vergessen – es war ein Drama – bis das gute Stück wieder sicher in Sarahs Armen war.  Nunja langsam aber sicher geht das gute Stück dann aber doch mal auf die Nerven obwohl es auch wieder lustig ist Sarah zuzusehen wie sie die schrägsten Töne rauskriegt – sie trötet wie ein Weltmeister 🙂 .  Als Ausgleich habe ich ihr schon bevor sie das gute Stück hatte den Song beigebracht „Lass die Finger von der Vuvuzela“ Das haben wir so oft gesungen das sogar Amelie mit Ihren 20 Monaten jetzt immer „Wuwu“ sagt und dast ist einfach zu süss. In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern einen guten Start in die neue Woche.

Euer Chris