In der Kategorie Lieblingsspielzeug werde ich immer wieder über Spielsachen erzählen mit denen wir persönlich gute Erfahrungen gemacht haben und mit denen unsere Kleinen viel Spaß hatten oder noch immer haben. Und da jetzt Weihnachten vor der Tür steht ist der folgende Tipp evtl. ein schönes Geschenk – auch im Schnee.
Als ersten Tipp in dieser Kategorie möchte ich über Sarahs Laufräder erzählen. Sarah hat mittlerweile Ihr zweites Laufrad von Puky. Wenn ich mich so im Bekanntenkreis oder auf Veranstaltungen mit Kindern umsehe so scheint Puky einen doch [aartikel]B00123KJRI:left[/aartikel] beträchtlichen „Marktanteil“ zu haben. Wir haben auch nur gute Erfahrungen damit gemacht. Sarah fetzt mit den Rädern rum – schmeisst sie auch in der Hofeinfahrt des öfteren hin oder ist auch schon auf der Nase damit gelandet. Die Puky Räder sind sehr stabil haben einen tiefen Einstieg für Kinder und wirklich sehr gut rollende Räder (kugelgelagert). Klar es gibt billigere Räder aber die Pukys sind meine Meinung nach nahezu unkaputtbar und wenn man es am Ende doch nicht mehr braucht gibt es immer Abnehmer – um diese Räder reisst man sich auf den Kinderkleidermärkten. Sarah hat mit dem Puky LR M (ab zwei Jahre) angefangen und benutzt es teilweise (mit Sattel in nunmehr höchster Position) immer noch obwohl sie inzwischen das nächstgrößere Modell LR1 hat weil es ihr Spaß macht zu wechseln. (das neue ist rot – das alte Blau – und wenn man schon die Wahl hat….) Das kleine hatten wir ein paar Monate verliehen und jetzt wo es wieder da ist – ist es grade beliebter als das größere. [aartikel]B001IXQ39K:right[/aartikel] Um euch einen Eindruck zu verschaffen – schaut euch doch mal die Life Bilder von Sarah in Aktion an.

Bitte aber auf keinen Fall die Kleinen ohne Helm fahren lassen.
Bis zum nächsten Tipp..