Sarah stand am Wochenende mit mir an der Kasse im Drogeriemarkt (DM)
Der Marktbesuch an sich ist ja schon immer ein Abenteuer weil sie sich – kaum im Laden – einen kleinen Einkaufswagen schnappt und dann zum anscheinend in nahezu jedem DM vorhandenen Holzschaukelpferd düst.
Und falls das grad besetzt ist wird die daneben stehende Bank samt Wasserspender geentert.  Diese Wasserspender ziehen Kinder sowieso magisch an. Helfen aber auch bei stets durstigen Papas.
Wir stehen also an der Kasse und Sarah sieht einen Ständer mit großen und kleinen Regenschirmen. Sagt sie zu mir:

„Papa – wenn Amelie größer ist braucht Sie auch einen Regenschirm. Dann bekommt sie meinen alten Schirm und ich bekomme einen neuen.“

Wenn das mal nicht logisch ist :-))